7.12.

Erlebt es selbst, wie gut Gott ist! Glücklich ist derjenige, der bei ihm Zuflucht sucht.
(Psalm 34, 9)

 

Schneemänner aus Styroporkugeln

Du benötigst:

  • Styroporkugeln in verschiedenen Größen
  • Heißklebepistole
  • Wackelaugen
  • Perle, Knöpfe o.ä. für Nase und Knopfleiste
  • evtl. 2 ganz kleine Styroporkugeln für die Arme
  • Filz für den Schal
  • Pappe und Wolle für den Hut
  • evtl. Moosgummi
  • Schere

 

Zuerst klebst du mit Heißkleber die beiden größeren Kugeln zusammen.

Danach fixierst du mit Heißkleber die Wackelaugen, Nase und Knöpfe an den entsprechenden Stellen.

Die untere Kugel wird etwas abgeflacht und weisser Moosgummi oder Filz daraufgeklebt, damit der Schneemann standfest ist.

Aus Filz wird ein Schal zurecht geschnitten und ebenfalls mit Heißkleber fixiert.

Bei größeren Schneemännern kann man die Nase aus Moosgummi formen.

 

Wie der Hut gemacht wird, kannst du hier sehen:

Pudelmütze

Ich habe für die größeren Schneemänner statt der Klopapierrolle einen entsprechend großen Ring aus Pappe selbst gefertigt.

Die Schneemänner kann man in allen möglichen Größen anfertigen. s.u.

 

In den nächsten Tagen werde ich euch zeigen, wie man Skier oder einen Schlitten für die Schneemänner gestalten kann…..also…wiederkommen und jeden Tag ein Fenster öffnen. 🙂

 

%d Bloggern gefällt das: