Mein Gott


Wenn es Worte gibt ihn zu beschreiben ich habe sie nicht

Mein Verstand hat noch nicht den Punkt erreicht, an dem er den Gedanken bilden kann, der angemessen die Größe von meinem Gott beschreiben könnte

Meine Lungen haben noch nicht das Volumen um einen um einen Schrei frei zulassen, der die Größe seiner Liebe beschreibt

Und meine Stimme ist so durch menschliche Grenzen eingeschränkt, dass es sogar schwer ist, ein Lobpreis zu sprechen

Ihr seht, wenn es Worte für ihn gibt, ich habe sie nicht.

Mein Gott ...seine Gnade ist außergewöhnlich
Sein Erbarmen hat keine Grenzen
Seine Stärke ist undurchdringlich

Er ist verehrungswürdig
Er ist freundlich
Er ist gerecht
Er ist voller Liebe zu uns
Er ist unerforschlich aber doch erkennbar
Er ist unanfechtbar aber doch erreichbar
Er ist unbeschreiblich aber doch persönlich
Er ist über allem menschlichen Verständnis
Er geht über alle menschliche Vorstellungskraft
Er ist beständig und derselbe durch alle Generationen hindurch
Er ist der König aller Nationen und Völker

Aber wenn es Worte für ihn gibt, ich habe sie nicht.

Du siehst meine Worte sind zu wenig um wahren Gott beschreiben.
Wenn ich mein Vokabular benutze wird mir das niemals gelingen

Aber ich benutze Worte um das auszudrücken was ich weiß
Ein Ausdruck des Lobpreises an einen Retter

Ein Retter der würdig ist und es verdient gepriesen zu werden

Deshalb benutze ich Worte, aber die Worte die er verdient habe ich nicht.

Mein Herz preist den Herrn und verherrlicht seinen Namen bis in alle Ewigkeit

Er hat mein Herz erobert und meinen Geist gefangen und hat beides zusammengefügt
Er hat mich in meiner Rebellion gegen Gott besiegt und hat mich meiner Sünden überführt

Er hat mich in seiner Gegenwart empfangen
Er hat mich vollstängig angenommen wie ich bin
Er hat sich mir offenbart

Er überschwemmt mich mit Gnade am Morgen und überflutet mich mit Segen am Abend

Aber wenn es Worte für ihn gibt, ich habe sie nicht.

Aber was ich habe, das sind gute Nachrichten:

Nachrichten von denen mein Gott wusste, dass ein Mensch niemals die Worte haben würde um sie zu beschreiben

Worte sind nur Werkzeuge, die wir benutzen um auf die Wahrheit hinzuweisen

Deshalb hat er seinen Sohn JESUS CHRISTUS auf die Erde gesandt als DAS WORT

Er ist der lebende Beweiss
Er ist das Abbild des unsichtbaren Gottes
Der erstgeborene der schöpfung
Durch ihn wurde alles erschaffen
Er war zuerst und er herrscht über alles

Heilig ist sein name

Preist ihn für sein Leben

Dafür wie er sich im Streit verhalten hat, der demütige Sohn Gottes
Dafür, dass er die perfekte Opfergabe wurde um uns von unseren Sünden zu befreien

Preist ihn für seinen Tod

Dafür, dass er freiwillig an unserer Stelle starb

Dafür, dass er voller Liebe zu uns das leiden und Sterben erduldet hat
Dafür, dass er unseren Feind -- den Satan -- bekämpft und besiegt hat

In ihm erfüllte sich alles, was uns im alten Testament versprochen und vorrausgesagt wurde

Preist ihn als den auferstandenen König
Erhebt eure Stimmen und singt

Weil er eines Tages zurück kommen wird
Und dann werden wird endlich vereint sein mit unserem Retter

Für alle Ewigkeit

ALLE EWIGKEIT

Deshalb sind es nicht nur einfach Worte, die ich spreche

Meine Worte zeigen AUF DAS WORT

Und DAS WORT hat einen Namen

Hoffnung hat einen Namen
Freude hat einen Namen
Frieden hat einen Namen
Liebe hat einen Namen

Und dieser Name ist

JESUS CHRISTUS

Preist seinen Namen

Für immer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen