Ostern

Warum feiern wir Ostern?

Im Auftrag der Programmzeitschrift auf einen Blick hat TNS Emnid (1.004 Umfrageteilnehmer) nachgefragt, warum wir Ostern feiern. Das Ergebnis: Jeder Fünfte (22 Prozent) weiß nicht, was die Deutschen an Ostern feiern.

Mehr Informationen zu diesem Thema kann man von der Redaktion auf einen Blick erhalten, Thomas Merz, Telefon: 040/3019-5418, thomas.merz@aufeinenblick.de. Die Veröffentlichung ist bei Nennung der Quelle „auf einen Blick“ erlaubt.

Ostern hat für viele keine religiöse Bedeutung, Das Osterfest wurde zu einem Frühlingsfest. Das zeigt eine Umfrage von YouGov im Auftrag der dpa. Berlin (dpa) – Für fast sechs von zehn Deutschen hat Ostern heute keine religiöse Bedeutung mehr. (Quelle: https://www.tz.de)

Die Bedeutung vom Osterfest

Trotz allem:

Für Millionen von Christen ist Ostern die Auferstehungsfeier ihres Herrn Jesus Christus.

Palmsonntsg:

Der Name kommt von Palmenzweigen, die das jubelnde Volk vor Jesus ausgestreut hat, als er…wie es die Bibel uns erzählt…auf einem Esel in die Stadt Jerusalem geritten kam. In der folgenden (Oster)woche kam es zum Leiden Jesu, Tod und Auferstehung. 

Als am nächsten Tag die große Menge, die aufs Fest gekommen war, hörte, dass Jesus nach Jerusalem kommen werde,
nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und schrien: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!
Jesus aber fand einen jungen Esel und setzte sich darauf, wie geschrieben steht (Sacharja 9,9):
 »Fürchte dich nicht, du Tochter Zion! Siehe, dein König kommt und reitet auf einem Eselsfüllen.«
Johannes 12,12-15

Karfreitag:

Karfreitag ist eigentlich kein Feiertag, sondern ein Tag der Trauer. An diesem Tag gedenken Christen der Kreuzigung Jesu und seinem Tod am Kreuz. Unter dem Vorwurf der Gotteslästerung wurde Jesus von den Hohepriestern angeklagt und vom römischen Statthalter Pontius Pilatus als Unruhestifter verurteilt. Er wurde zur Strafe ans Kreuz genagelt – eine damals übliche Hinrichtungsmethode.  Jesus nahm mit seinem Tod freiwillig die Sünden der Welt auf sich und ebnete so für die Menschen den Weg zu Gott und damit zum ewigen Leben.

Da überantwortete er (Anm.Pontius Pilatus) ihnen Jesus, dass er gekreuzigt würde. Sie nahmen ihn aber, und er trug selber das Kreuz und ging hinaus zur Stätte, die da heißt Schädelstätte, auf Hebräisch Golgatha.
Dort kreuzigten sie ihn und mit ihm zwei andere zu beiden Seiten, Jesus aber in der Mitte.
Pilatus aber schrieb eine Aufschrift und setzte sie auf das Kreuz; und es war geschrieben: Jesus von Nazareth, der Juden König.
 Da nun Jesus den Essig genommen hatte, sprach er: Es ist vollbracht. Und neigte das Haupt und verschied.
Johannes 19,16-30

Ostern:

Ostern ist der Tag der Freude. Wir feiern die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus, denn:

Jesus Christus ist nicht tot, Jesus lebt, er ist wahrhaftig auferstanden. Welch eine Freude, Jesus hat dem Tode die Macht genommen, er ist der erste, der auferstanden ist und hat uns den Weg damit frei gemacht, dass auch wir wieder auferstehen und ewig leben können. Welch eine große Freude, das ist doch wirklich ein Grund zum feiern…oder? Jesus hat uns vor dem Tode errettet, schade ist nur, dass die meisten Menschen das gar nicht mehr wissen, weil Glauben und Gott irgendwie altmodisch geworden sind. Osterhase und Ostereier sowie Geschenke zu Ostern lassen uns den wahren Grund des Osterfestes vergessen…

Aber der Engel sprach zu den Frauen: Fürchtet euch nicht! Ich weiß, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht. Er ist nicht hier; er ist auferstanden, wie er gesagt hat. Kommt und seht die Stätte, wo er gelegen hat.

Matthäus 28:5-6

Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Matthäus 28, 19 + 20

Ich wünsche dir ein gesegnetes Osterfest und denke neben Ostereiern und Osterhase doch auch an die wahre Bedeutung von Ostern. Und vielleicht werden die Osterbräuche auf einmal ganz klein eben dem Bewusstsein, was Ostern für uns ist.

Sei gesegnet…..deine Claudia.

http://bibeltext.com/

https://www.bibleserver.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen